The Whisper
Um am Rollenspiel teilnehmen zu können, musst du dich einloggen.
Die Anmeldung ist derzeit geschlossen, da unser 1. Plot im Gange ist. Das Tal verändert sich stark. Um Verwirrung zu umgehen und auch dem Team die Möglichkeit der Aktivität im Play zu lassen, könnt ihr euch derzeit nur auf eine Warteliste setzen.
Ein Gästeaccount wird bald folgen.
The Whisper
Um am Rollenspiel teilnehmen zu können, musst du dich einloggen.
Die Anmeldung ist derzeit geschlossen, da unser 1. Plot im Gange ist. Das Tal verändert sich stark. Um Verwirrung zu umgehen und auch dem Team die Möglichkeit der Aktivität im Play zu lassen, könnt ihr euch derzeit nur auf eine Warteliste setzen.
Ein Gästeaccount wird bald folgen.
 

StartseiteStartseite  SuchenSuchen  Herden  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  



Teilen
 

 Kern der Herde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Requiem
Herde Destino Orgulloso
Requiem

Bildnachweis : Katarzyna Okrzesik

Tierprofil
Schicksal: Schicksalsweber
Beziehungsstatus: Single

Kern der Herde - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Kern der Herde   Kern der Herde - Seite 8 EmptyDo Dez 18, 2014 10:15 pm

Emniya

Ihrer Gedanken entrissen, schreckte Requiem leicht auf.
,,Oh... du bist es...", meinte die Apfelschimmelstute recht erleichtert. Normalerweise hatte sie nie wirklich viel mit der schwarzen zutun. Zudem war ihr auch vieles unbekannt über sie. Aber irgendwie wurde sie nie warm mit ihr. Es handelte sich nicht um etwas persönliches. Vielleicht wollte Emniya doch den ersten Schritt machen um dies zu ändern? Doch wusste Requiem nicht was sie nun tun sollte, es war ihr unangenehm, da sie doch am Liebsten alleine war. Ihr ganzes Sozialverhalten war etwas gestört. Ein Punkt den sie mit Emniya gemeinsam hatte.

Requiem warf ihre äußerst lange, aber auch ziemlich verfilzte Mähne in die Luft, etwas Abkühlung unter dem dichtem Langhaar verschaffte ihr Erleichterung. Verlegen peitschte sie mit dem Schweif, welcher strähnenweise Dreadlocks entwickelt hatte. Es schien ihr wie eine Ewigkeit, ehe sie wusste was sie sagen könnte. Leider war es eine dumme Standard-Frage.

,,Wie geht es dir?", in diesem Moment hätte Requiem am Liebsten die Zeit zurück gedreht. Du bist so dumm! Wie kann man einem beinahe verhungertem Herdenmitglied so eine dumme Frage stellen?! Die graue Stute rügte sich in Gedanken. Entschuldigend sah sie Emniya an, die Ohren seitlich stehend, den Kopf leicht gesenkt.
Nach oben Nach unten
Emniya
Herde Destino Orgulloso
Emniya

Bildnachweis : www.lamovida.at

Tierprofil
Schicksal: Fädenzieher
Beziehungsstatus: Single

Kern der Herde - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Kern der Herde   Kern der Herde - Seite 8 EmptyMo Dez 22, 2014 10:08 pm

Requiem

Schief grinsend betrachtete sie das andere Herdenmitglied. "Oh, du bist es" klang in ihren Ohren nicht sonderlich erfreut, wenn überhaupt negativ. Mochte sein, dass Emniya nicht fähig war, das Gute in anderen zu sehen oder aber ihr Pessimismus was Unterhaltungen betraf. Sie schätzte jedoch, dass auch dieses Gespräch in einem Disaster enden würde.
So wie fast immer.

"Ich bin hier, um zu wissen, wie es dir geht. Gesundheitlich meine ich" , entgegnete sie ihr ein Stück weit zu trocken, als dass sie es gewollt hätte. Die Nähe anderer Pferde war nicht ihr Ding. Sie konnte nicht einfach umschalten und sagen, hey, jetzt bin ich mal freundlich. Dagegen stimmten mehrere Parteien in ihrem Köpfchen.
Zumal sie keinen Grund darin sah, jetzt freundlich sein zu müssen. Immerhin bot sie ihr ihre Hilfe an. Das war doch freundlich genug.

"Die Umstände sind sehr merkwürdig.. schau doch, der Fluss ist mittlerweile so breit, dass er hier hineinreicht und der Regen..", fuhr sie fort und deutete mit den lackschwarzen Nüstern in Richtung des gefährlichen Flusses, der mittlerweile eine solche Stärke besitzen musste, dass er sie im Nu mit sich zog.
"Und da du Mitglied des hohen Rates bist, muss ich mich um dein Wohl sorgen", beendete sie ihre Rechtfertigung. Requiem hatte nach keiner verlangt und ihr war durchaus bewusst, dass sie es sich hätte sparen können. Aus irgendeinen Grund jedoch wollte sie die andere nicht glauben lassen, dass ihr selbst etwas an ihr lag, als ob sie positive Empfindungen für sie hegen würde.

ich bringe gleich mal die Sachen aus dem Adventskalender mit ein (;

_________________

dunkle fee - emniya

Kern der Herde - Seite 8 Maleficent680pjtvc6dnqe

Alles Teuflische hat seinen Ursprung.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

for all who lives in the shadows.
Nach oben Nach unten
Requiem
Herde Destino Orgulloso
Requiem

Bildnachweis : Katarzyna Okrzesik

Tierprofil
Schicksal: Schicksalsweber
Beziehungsstatus: Single

Kern der Herde - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Kern der Herde   Kern der Herde - Seite 8 EmptyDi Dez 23, 2014 7:39 pm

Emniya

Ein leichtes Lächeln entlockte die Rappstute ihr.
Natürlich ging es ihr nicht so prickelnd, dass sie jauchzend herumbuckeln würde, aber es ging.

,,Ach, um mich brauchst du dich nicht sorgen- mir geht es gut.", meinte sie. Kurz schwieg sie, doch war ihr dieses Schweigen unangenehm, es würde vermutlich ablehnend herüberkommen und das war nicht unbedingt so, nur den Klatsch und Tratsch bekam sie über Emniya mit und das war nicht besonders viel gutes. Doch, konnte das wirklich so sein? War die schwarze rassige Stute wirklich so kalt? Ich würde sie wohl kennenlernen müssen, um mir meine eigene Meinung bilden zu können...

Requiem musterte den wilden Fluss und sah dann wieder zu Emniya, ehe sie das Gespräch fort führte:,, Hm... nun ja, man könnte jetzt über das viele Wasser klagen, es birgt eine Gefahr, andererseits... man kann auch sagen, dass es nun endlich wieder genug zu trinken gibt. Es hat seine Vor- und Nachteile." Vermutlich kam Requiem nun altklug rüber. Aber sie versuchte sich das Gute einzureden, um nicht zu Grundezu gehen. Natürlich... dass der Regen unnachgiebig auf sie herunter prasselte beunruhigte sie auch. Doch zu ändern war es nun nicht. Vielleicht würde diesem Tal endlich etwas Gutes widerfahren?

,,Aber... du...", begann die Apfelschimmelin zögernd:,, Du bist doch auch Mitglied des hohen Rates... Ich bin doch etwas besorgt, du bist ziemlich mager..." Etwas schüchtern sah sie nun zu Boden. Unweit entdeckte sie etwas leuchtend grünes. Sie kehrte der Rappstute den Rücken und ging ein paar Meter darauf zu um daran zu schnuppern. Es roch frisch und einladend, wie frisch gemähter Rasen. Kurz zupfte sie daran um festzustellen, dass es sich tatsächlich um frisches Gras handelte und nicht um eine Täuschung. Aufgeregt sah Requiem zurück und rief Emnyia zu:,, Schnell komm her! Das musst du dir ansehen! Ich brauche eine zweite Meinung, nicht dass ich verrückt werde! Ich glaube ich habe frisches Gras gefunden!"

_________________
who wants to live forever?
   
Nach oben Nach unten
Emniya
Herde Destino Orgulloso
Emniya

Bildnachweis : www.lamovida.at

Tierprofil
Schicksal: Fädenzieher
Beziehungsstatus: Single

Kern der Herde - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Kern der Herde   Kern der Herde - Seite 8 EmptyDi Dez 30, 2014 7:13 pm

Requiem

Emniya nickte. Dann ging es ihr eben gut und sie musste nichts weiter machen. Augenscheinlich sah Requiem lediglich kränklich aus; fast wie eine alte Dame. Sonst war sie ein angenehmer Anblick gewesen. Sie war einer der wenigen, die von einer langen, gewellten Mähnenpracht gepriesen worden waren. Sie war nicht ähnlich dürr wie die Araberin, doch das mochte an ihrem Rassenunterschied liegen.
Die Schwarze unterschied sich stark von Requiem und dennoch mussten sie in den entferntesten Reihen miteinander verwandt sein. Soweit ihr bekannt war, stammten sie beide aus diesem Tal. Ihre Eltern mussten hier aufgewachsen sein, in ihrem Stamm, in ihrer Heimat.
Wie konnten sie nur so verschieden sein?

Während der Pessimismus der Schwarzen aus den Munde fiel, entlockten die Änderungen positive Worte aus dem Munde der Apfelschimmelin. Selbstverständlich hatte sie recht, das konnte die Araberin nicht abstreiten. Dennoch überwogen die Nachteile, weshalb für sie fest stand, dass sie gehen mussten. Sie alle - auch Requiem, von der sie nicht glaubte, dass es ihr tatsächlich gut ging. Ihr Instinkt sagte ihr, dass etwas nicht stimmte.

Erstaunt hob Emniya ihre Augenbrauen, als die Stute ihre Stimme erneut erklingen ließ. Sie war um ihr Wohl besorgt? Weil sie mager war? "Ich.. nein.. mir geschieht so schnell nichts", kam es holprig über ihre Lippen - wann war sie je so verbissen gewesen?
Die gelben Augen sahen in die Ferne. Sie konnte ihr schließlich nicht erzählen, dass sie von einem Dämon besessen war. Es würde eine Verbannung bedeuten und damit konnte sie nicht leben. Sie war ganz froh darüber, dass sie nichts weiter sagen musste. Die Gesprächspartnerin kehrte ihr ohne weiteres Wort den Rücken zu. Augenscheinlich hatte sie ein Stück Gras gefunden, das ganz in der Nähe wuchs und nahm jenes mit ihren Nüstern unter die Lupe.
Neugierig legte sie ihren Kopf schief und versuchte zu beobachten, was vor sich ging. Die langen, zersausten Haare verbargen jedoch jeden Blick auf die Aktion ihrer Nüstern.
"Moment", meinte sie. Die Aufregung in ihrer Stimme hielt sich in Grenzen, während die Apfelschimmelin vor lauter Freude wohl kaum darauf warten konnte, in diesen Leckerbissen hinein zu beißen. Entspannt pendelte sie mit dem langen, dünnen Schweif, während sie sich neben die andere Stute gesellte und auf das Stück Gras hinabblickte.
Emniya nickte wieder und schnaubte unterstreichend. "Eindeutig Gras. Normalerweise sollten wir Radeon Bescheid sagen, aber nimm es dir nur. Wir wissen nicht, was die nächsten Tage passieren wird."

_________________

dunkle fee - emniya

Kern der Herde - Seite 8 Maleficent680pjtvc6dnqe

Alles Teuflische hat seinen Ursprung.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element.

for all who lives in the shadows.
Nach oben Nach unten
Requiem
Herde Destino Orgulloso
Requiem

Bildnachweis : Katarzyna Okrzesik

Tierprofil
Schicksal: Schicksalsweber
Beziehungsstatus: Single

Kern der Herde - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Kern der Herde   Kern der Herde - Seite 8 EmptyFr Jan 02, 2015 5:54 pm

Emniya

Wie erstarrt verharrte Requiem eine kurze Zeit lang.
Sie war peinlich berührt, dass sie das Gras kostete. Schwer schluckte sie die paar kleinen Halme hinunter und seufzte.

,,Ich... ich weiß... es tut mir leid... das war...", stotterte sie. Verlegen scharrte sie etwas mit dem linken Vorderhuf in der weichen Erde, ehe sie weitersprach:,, Das war unangebracht... ich müsste mich mittlerweile erwachsener benehmen... Dann, dann gehen wir bescheidgeben, würde ich sagen."

Plötzlich begann sie zu zucken, verlor die Kontrolle über ihren Körper und fiel.
Noch während des Falles war sie weggetreten- eine Vision der Ahnen trat auf.

Vor dem geistigem Auge der Apfelschimmelstute erschien eine dunkle Gestalt die auf der Suche zu sein schien. Wer das war, konnte sie nicht sagen, doch gänzlich fremd war er nicht, auch wenn diese Gestalt niemand aus der Herde war.

Nur wenige Minuten vergingen bis sie erwachte. Kurz hustete Requiem und stand wieder auf. Normalerweise kann sie mit Visionen gut umgehen, doch diesmal war es anders. Sie war sogar verwirrt. Sonst nahm sie sich Visionen nie zu Herzen, doch diesmal war es anders. Noch konnte sie sich keinen Reim darauf machen. Der Blick der Stute richtete sich zu Emniya. Bedächtig nickte sie ihr zu der Rappstute.

,,Ich werde Radeon suchen gehen. Du kannst gerne mitkommen...", meinte Requiem fast schon schüchtern und ging los. Im Geäst hörte sie kleine Vöglein tuscheln.

,,Er ist zurück!" ,,Ja, habe ich schon gehört."  ,,Sieh mal, da ist sie, ich bin gespannt ob sie so wurde wie er es sich vorgestellt hatte" ,,Wahrlich, nur wird er blöd schauen wenn er seine alte Liebe nicht finden wird. Der Vater dieser Stute"

Erschrocken blickte Requiem auf zu den Bäumen.
,,M- mein Vater ist hier?!", rief sie ungläubig. ,,Natürlich! Sonst würden wir uns nicht so den Schnabel zerreißen!" ,,Ach sei doch ruhig, vielleicht ist er nur ein Fremder!" Die beiden Vögelchen stritten hin und her. Requiem wusste, es war ihre Entscheidung, ob sie nun diesen Hengst suchen wird oder nicht... Die Apfelschimmelin ging weiter, es würde passen... die Vision, der Trasch der Vögel... Zielstrebig ging sie in Richtung des Herdenplatzes, mit den Gedanken ganz wo anders...

-> Herdenplatz Plot wir sind eins

_________________
who wants to live forever?
   
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte



Kern der Herde - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Kern der Herde   Kern der Herde - Seite 8 Empty

Nach oben Nach unten
 

Kern der Herde

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Whisper :: Rollenspiel :: Destino Orgulloso-